Map of Alagoas
Guide-stateview-thumb

Alagoas Reiseführer

Alagoas ist ein tropisches Paradies im Nordosten von Brasilien und wird manchmal als „Wasserparadies“ bezeichnet. Einige Teile der atemberaubenden 230 km Küstenlinie von Alagoas werden durch das größte Barriereriff in Brasilien geschützt, sodass das Meer eine intensive türkise Farbe und beeindruckende geschützte Strände hat. An einigen Teilen der Küste kann man 1 km weit ins Wasser gehen und es ist dabei immer noch nur knietief. Die Landeshauptstadt Maceió ist eine moderne Stadt und ist für seinen herrlichen Strand mit beeindruckenden natürlichen Pools berühmt.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen zu MIETEN in Alagoas   Immobilien zu VERKAUFEN in Alagoas

Alagoas Tourismus-Information

Mit einer Bevölkerung von ca. 900.000 Einwohnern ist Maceió eine gut entwickelte Stadt und für einige der schönsten Stadtstrände von Brasilien berühmt. Die Stadt verfügt über eine gute Infrastruktur mit touristischen Dienstleistungen wie Krankenhäuser, Restaurants, Bars und Einkaufszentren und bietet eine hervorragende Vielfalt und Qualität in seiner Gastronomie. Berühmte Strände sind Ponta Verde, Jatiúca und der Pajuçara-Strand, der von „Jangadas“ gesäumt ist, die die Touristen zu den wunderschönen natürlichen Pools direkt vor der Küste führen. Bitte lesen Sie den Maceió-Reiseführer für weitere Informationen über die Stadt.

Nach der Landeshauptstadt ist Maragogí das meistbesuchte Reiseziel in Alagoas. Die Hauptattraktionen sind hier die „Galés“ (Korallenriffe), wo sich schöne natürliche Pools mit kristallklarem Wasser bilden. Touristen kommen hier zum Schwimmen, Schnorcheln und Staunen im ganzjährig tropisch warmem Wasser.

Die Küste nördlich von Maceió da Barra do Camaragibe bis nach Japaratinga wird oft als „Costa dos Corais“ bzw. „Korallenküste“ bezeichnet. Hier werden die 40 Strände entlang der Küste vom weltweit zweitgrößten Barriereriff der Welt geschützt, was für einige atemberaubende natürliche Schwimmbecken mit kristallklarem Wasser sorgt. Es gibt mehrere kleine malerische Dörfer entlang der Küste, wie São Miguel dos Milages, Porto das Pedras und Japaratinga, wo die Touristen über Nacht bleiben und die herrliche Kulisse genießen können.

Praia do Francês liegt ca. 22 km von Maceió entfernt und ist ein schöner weißer Sandstrand, der bei der Bevölkerung der Landeshauptstadt beliebt ist. Ein Teil des Strandes liegt im Schutz von Riffen, was das Wasser ideal zum Schwimmen oder einfach nur zum Entspannen macht. Der andere Teil hat keine Riffe und bietet eine der besten Surfgelegenheiten in Alagoas.

Barra de Sāo Miguel ist ein atemberaubender Strand, der von einem großen Riff geschützt wird, sodass er perfekt zum Schwimmen oder Spielen im ruhigen Wasser ist. Praia do Gunga, in unmittelbarer Nähe, ist einer der berühmtesten Strände an der Küste Alagoas und ist mit einer spektakulären Umgebung gesegnet, wo der Fluss São Miguel auf das Meer trifft.

Penedo liegt am Fluss Sao Fransisco an der Südküste und ist eine der ältesten Städte Brasiliens. Es gibt dort herrliche historische Gebäude. Wer an Geschichte und Kultur interessiert ist, sollte auf jeden Fall Penedo besuchen.

Es gibt auch viele andere schöne Strände in Alagoas, einschließlich Carro Quebrado, Barra de Santo Antonio und Pontal de Coruripe.

Wie komme ich hierher?

Der internationale Flughafen Zumbi Dos Palmares in Maceió wird von vielen brasilianischen Städten aus angeflogen und auch von einer jedes Jahr wachsende Zahl von internationalen Flughäfen. Bitte rufen Sie den Flugleitfaden für weitere Details ab.

Sie können mehr über Alagoas erfahren, indem sie Fragen im Forum stellen oder Sie können dort auch Ihre Reiseerfahrungen mit anderen Mitgliedern des Forums teilen.

Brasiliens Reiseziele und Reiseführer

Erfahren Sie mehr über die beliebtesten Reiseziele


Brasilianischer Flugführer

Direktflüge von der ganzen Welt