Map of Alagoas
Guide-stateview-thumb

Maceió Reiseführer

Maceió genießt eine herrliche Lage im Nordosten von Brasilien und hat mit Recht seinen Spitznamen „Wasserparadies“. Es ist bekannt für seine sensationelle Küste mit türkisfarbenem Wasser und wunderschönen Stränden. Die Stadt begrüßt die Besucher mit offenen Armen und verwöhnt sie mit ihrer herrlichen Strandpromenade, leckeren Gastronomie, herrlichen Ausflügen und atemberaubenden, kristallklaren, natürlichen Pools. Als Landeshauptstadt von Alagoas ist Maceió auch die Anlaufstelle für Touristen, die all die unglaublichen Naturwunder entlang der wunderschönen 230 km langen Küste besuchen wollen.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen zu MIETEN in Maceió   Immobilien zu VERKAUFEN in Maceió

Maceió Tourismusinformation

Die drei wichtigsten Strände der Stadt sind Pajuçara, Jatiúca und Ponta Verde. Pajuçara ist vielleicht der bekannteste, da dies der Ausgangspunkt für die berühmte „Jangada“-Bootstour ist, die Touristen zu den atemberaubenden natürlichen Pools bringt, die sich in den Riffs vor der Küste vor der Stadt bilden. Die schöne Strandpromenade in Ponta Verde und Jatiúca, die bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt ist, ist mit leckeren Restaurants und Bars gesäumt, die dieser Stadt im Nordosten Brasiliens eine sehr charmante Atmosphäre geben. Andere schöne und beliebte Strände in Maceió sind Jacarecica, Guaxuma, Garça Torta, Pratagi, Riacho Doce, Ipioca und Paripueira.

Die unglaubliche 230 km lange Küste, die sich südlich und nördlich von Maceió erstreckt, bietet eine beeindruckende Menge sensationeller Landschaften und die meisten Touristen in der Stadt neigen dazu, die ausgezeichneten Ausflüge zu genießen, die hier angeboten werden. Beliebte Ausflugsziele an der Küste sind Praia do Francês, Praia da Gunga, Barra de São Miguel, Barra do Santo Antônio, São Miguel dos Milagres, Pontal do Coruripe und Carro Quebrado.

Maragogi liegt 141 km nördlich von Maceió, ist einer der Höhepunkte in dem Bundesland und für die vielleicht schönsten natürlichen Pools Brasiliens bekannt. Touristen kommen hierher, um im warmen und wirklich kristallklaren Wasser der Pools zu schwimmen, die sich zwischen den Riffen, 6 km vor der Küste, bilden.

Das zweitgrößte Barriereriff der Welt schützt die „Costa dos Corais“-Küste zwischen Japaratinga und Barra do Camaragibe und die 40 herrlichen Stränden verfügen über eine unglaubliche Landschaft mit seichtem und glasklarem Wasser. Bei Ebbe ist es in einigen Teilen der Küste möglich, zu Fuß bis zu 1 km ins Wasser zu gehen und es erreicht immer noch nur Kniehöhe.

Besucher, die eine Pause von den Stränden haben möchten, sollten auf jeden Fall die historische Stadt Penedo, die 168 km südlich von Maceió liegt, besuchen und kennenlernen.

Wie komme ich hierher?

Der internationale Flughafen von Maceio wird von vielen brasilianischen Städten aus angeflogen. Bitte rufen Sie unseren Flugleitfaden ab, um internationale Flüge zu diesem Ziel einzusehen. Sie können auch mehr über die Region durch den Besuch unseres Forums erfahren.

Brasiliens Reiseziele und Reiseführer

Erfahren Sie mehr über die beliebtesten Reiseziele


Brasilianischer Flugführer

Direktflüge von der ganzen Welt